Ganz oben links: Br. Bernard Im Bild unten rechts, von links nach rechts: Br.
September 2012 - unsere Studie wird veröffentlicht GLOBOLAB gehört jetzt auch offiziell den 'forschenden Einrichtungen' an. Das European Journal of Clinical Microbiology & Infectious Diseases (official publication of the European Society of Clinical Microbiology)   - eine der 'Top 5' mikrobiologischen Fachzeitschriften weltweit -   veröffentlichte die von Doris und Nils durchgeführte Studie in Sachen 'Substitution von Blutagar durch Standard Nähragar 1 bei Agardiffusionstests hinsichtlich der Antibiose-Sensitivitätstests von bestimmten pathogenen Streptokokken'. -> “ Mikrobiologie für die Dritte Welt “ Die ersten Schutzanzüge sind angekommen ! Bild oben links im orangen T-Shirt: Br. Bernard Bild unten rechts, von links: Br. Michael, Dr. Bah, eine Dame der Regierung, Laborchef Mohamed Lamin Bah, zweiter von rechts ist der TBC-Beauftragte Joshua. Im blau-weißen Hemd:  Br. Peter ....auch auf: November 2014    -   patente Hilfe ! Das Team der Patentanwaltskanzlei verzichtet dieses Jahr auf seine Weihnachtsgeschenke und der Erlös sollte GLOBOLAB zukommen. Die Seniorpartner der Kanzlei verdoppelten daraufhin kurzerhand die Summe. Auf diese Weise kamen sage und schreibe 2500.- Euro zusammen ! Dieses Geld wird in Deinfektionsmittel investiert, in OP-Abdeckungen, in spezielle Entsorgungsbeutel sowie in Schutzhandschuhe und -kittel. Vielen vielen Dank für diese tolle Idee !! Seit Mitte 2014, während des Höhepunkts der Ebolakrise haben wir einen neuen Helfer auf unserer Seite.  Die Fa. Salesforce.com mobilisierte mehrfach Ihre Belegschaft und “sattelte selbst noch ordentlich drauf”. Allein 2014 und 2015 kamen da mehrere Tausend Euro zusammen. Darüber hinaus ist auch noch ein äußerst netter Kontakt entstanden. GLOBOLAB ist wirklich froh einen weiteren starken Partner gefunden zu haben - Vielen Dank an Salesforce.com und an die Belegschaft !!! ...ein neuer Helfer ! November 2015  -  Einsatz in Lunsar ->  “Einsätze”   November 2015  -  Ein Brief aus Lunsar Im Rahmen unseres November-Einsatzes übergab uns der Klinikleiter Br. Michael einen Brief an alle Mitglieder, Förderer und Spender von/an GLOBOLAB e.V. Diesen wollen wir hier veröffentlichen. BRIEF vom 21. Nov. 2015 (Englisch) ÜBERSETZUNG ins Deutsche März 2016  -  Ein Gruß aus Lunsar  und die Erfahrungen einer Patientin....
© Globolab e.V. 2009 - 2016 Unser neuer Partner  salesforce.com Germany GmbH hat sich mächtig ins Zeug gelegt ! Die Mannschaft aus München spendete 10 Laptops ! Kein Elektroschrott (!), sondern i5- und i7-Maschinen mit störungsarmen SSD Platten etc. pp. ! Mit diesen Rechnern werden GLOBOLAB e.V. und salesforce.com in Lunsar eine Online Bibliothek aufbauen, so dass Ärtze, Labortechniker, Pfleger und Pflegeschüler immer den neuesten Stand der Technik im Internet abrufen können. Die Klinikleitung ist begeistert !!! August 2016:   10 Laptops für Lunsar  -  Aufbau einer Online-Bibliothek November 2016  -  Einsatz in Lunsar Juni 2017 - unsere zweite Studie wird veröffentlicht Blutagar ist eines der wichtigsten Nährmedien überhaupt. Laut allen Lehrbüchern und laut WHO kann man funktionierenden Blutagar nur mit speziellem Tierblut herstellen. Alle lehrten: Menschenblut in Blutagar funktioniert nicht. Aus diesen Gründen stand bislang Blutagar in Ländern der "Dritten Welt" nicht zur Verfügung. Doris, Edith und Nils forschten seit Jahren an diesem Thema und hatten schließlich die entscheidende Idee.  1.6.2017: Die internationale Fachzeitschrift "The Journal of Infection in Developing Countries" veröffentlicht die GLOBOLAB-Studie “A suitable blood agar containing human blood especially for the use in laboratories of developing countries” PDF: J Infect Dev Ctries 2017; 11(5):399-406. doi:10.3855/jidc.8957 Juli 2017 - eine Seite Ebersberger Zeitung PDF -> KLICK -> auch www.ebersberger-zeitung.de